Paraguay erkunden mit der Mbuni Straußenfarm

Die Mbuni Straußenfarm bietet zum einen Urlaubern ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten, zum anderen haben potentielle Auswanderer bei uns die Möglichkeit, sich über Land und Leute zu informieren und Paraguay besser kennen zu lernen. Sowohl für die Freizeitgestaltung als auch für Erkundungsreisen ins Land ist die Mbuni Straußenfarm der ideale Ausgangspunkt.
vehiculo_traslado

Mietwagen

Damit Sie für Ausflüge und Reisen mobil sind, vermitteln wir Ihnen gerne einen Mietwagen. So können Sie auf eigene Faust das Land erkunden. Für Ihre An- und Abreise benötigen Sie keinen Wagen: Wenn Sie bei uns buchen, übernehmen wir den Flughafentransfer ab 7 Übernachtungen kostenlos.

asuncion

Asuncion und seine Sehenswürdigkeiten

Wir bieten Tagesausflüge in die ca. eine Autostunde entfernte Hauptstadt Asuncion an. Erkunden Sie mit uns die Stadt und ihre Sehensürdigkeiten. Unter anderem besuchen wir das Parlament, den Justizpalast, den 1861 erbauten Bahnhof und einige der ältesten Gebäude der Stadt.

ypacaray-lago

Lago Ypacaraí

Nur 30 Autominuten von unserem Gelände entfernt liegt der schöne Badeort San Bernardino am Ypacaraí-See. In den Sommermonaten Dezember bis Februar herrscht hier Hochbetrieb. Sandstrände, Bars, Restaurants und Discotheken gehören ebenso zum breiten Angebot wie Wassersport à la Wetbike und Jetski.

atyra

Atyrá und Tobatí

Atyrá ist ein freundliches paraguayisches Dörfchen in der nächsten Umgebung, das aufgrund seiner attraktiven Wanderwege und der schönen Landschaft ein bekanntes und beliebtes Ziel für Tagesausflüge ist. In kurzer Entfernung von Atyrá befindet sich der Ort Tobatí, der für seine großen Brennöfen berühmt ist. Hier werden Ziegel und Backsteine noch auf traditionelle Art gebrannt.

tri_oro

Das Goldene Dreieck

Eine Tagesrundfahrt in der näheren Umgebung von Asuncion. Bekannt sind hier die Orte Caacupe mit der größten Kirche des Landes, Piribebuy, Chololo und Paraguari mit einer herrlichen Landschaft, Yaguaron mit der schönsten Kirche des Landes und Luque die Stadt der Harfen und Gitarren; sowie der Silber- und Goldschmiede.

col_ind

Independencia

Der von badischen Weinbauern 1919 gegründet Ort wurde 1990 zum Nationalpark erklärt. Das Gebiet liegt ca. 180 km östlich von Asuncion. In dieser hauptsächlich deutschsprachigen Kolonie leben ca. 5.600 Menschen. Die Vorfahren der meisten Einwohner stammen aus Deutschland, Frankreich und der Tschechoslowakei. Angebaut wird hier hauptsächlich Wein, Zuckerrohr, Baumwolle und Yerba Mate.

chaco_py

Fahrt in den Chaco

Fahrten in den Chaco gehören mit zum abenteuerlichen Teil eines Paraguay-Aufenthalts. Aber mit der richtigen Ausstattung können Sie auch dieses Abenteuer entspannt genießen.
Der Chaco ist eine Region mit Trockenwäldern und Dornbuschsavannen im Westen Paraguays. Bei tropischem bis subtropischem Klima kann es hier sehr heiß werden.

cat_iguazu

Wasserfälle bei Foz do Iguazú

Eine Kurzreise bringt Sie an die brasilianische Grenze zu den Iguazú-Wasserfällen. Süd-östlich von Foz do Iguazu stürzen hier die Wasser des Iguazu-Flusses auf einer Breite von fast drei Kilometern und einer Fallhöhe von bis zu 82 Metern in die Tiefe, bevor sie einige Kilometer weiter in den Paraná fließen. Ein beeindruckendes Schauspiel.
Foz do Iguazú in Brasilien ist über die "Puente de la Amistad", die "Brücke der Freundschaft" mit Ciudad del Este verbunden, der zweitgrößten und östlichsten Stadt Paraguays. Eine Reise zu den Wasserfällen lässt sich also hervorragend mit einer Stadtbesichtigung verbinden.

rep_itaipu

Kraftwerk Itaipu

Das Wasserkraftwerk Itaipú liegt nur wenige Kilometer nördlich der Iguazú-Wasserfälle. Es ist bezüglich der Energieproduktion das größte Kraftwerk der Erde. Itaipú liefert die Leistung von 14.000 Megawatt, das entspricht fast 12 Kernkraftwerken. Auch visuell ist das Kraftwerk mit seiner hohen Staumauer und den riesigen Fallröhren sehr beeindruckend und ein Besuch lohnt sich allemal.
Wer Freitag oder Samstag abends in der Nähe ist sollte die Lichtschau nicht versäumen, bei der die Staumauer kunstvoll mit über 500 Scheinwerfern angestrahlt wird.

trinidad

Jesuitenruinen "La Santisima Trinidad de Paraná" bei Encarnation

Im Süden Paraguays an der Grenze zu Argentinien liegt die 1615 gegründete Stadt Encarnacion. In der Nähe der Stadt liegen die Ruinen der ehemaligen Jesuitenmissionen "La Santisima Trinidad de Paraná" und "Jesus de Tavarangue", beide von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und einen Besuch wert.

WhatsApp chat