Neue Projekte

Seitdem wir unsere Straußenfarm, Hotel & Restaurant betreiben wurden wir immer wieder von Gästen angesprochen ob nicht die Möglichkeit bestehen würde ein Grundstück auf unserem Gelände zu erwerben oder als Teilhaber in unseren Betrieb einzusteigen!

Bisher hatten wir dies immer abgelehnt, da unser Fokus primär darauf lag, hier im Land bekannt zu werden um eine tragfähige Basis zu schaffen!

Die Gäste, die mit o. g. Fragen an uns herantraten hatten die verschiedenensten Ideen, wie Sie sich einbringen könnten!

Wie zum Beispiel:

  • Brot backen,
  • Milchprodukte wie Käse, Quark, Sahne, Joghurt, Butter herzustellen,
  • Parmakultur und Hidroponic-Gemüseanbau,
  • Produktion von biologischen Lebensmitteln,
  • Eigene Fleisch- und Fleischprodukte,
  • Alternativmedizin,
  • Natural Building und Lehmbau,
  • Autarke und alternative Energieversogung,
  • Modulbauweise auf Containerbasis für Häuser,
  • handwerklich begabte Menschen die auch bereit sind ihr Wissen weiterzugeben bzw. junge Menschen auszubilden,

um nur ein paar Punkte nennen!

Diese Gedanken und Ideen haben uns die letzten Jahre immer wieder beschäftigt und mit manchen Themen haben wir uns intensiver auseinandergesetzt!

Von Anfang an haben wir alle Dokumente beantragt, die in Paraguay erforderlich sind um eine offizielle und legale Firma zu betreiben!

Dies war als erstes eine Gewerbeanmeldung sowie eine Steuernummer, die Zulassung bei der Umweltbehörde SEAM für Privatzoo, sowie eine Studie für die Straussenzucht, das Schlacht- und Kühlhaus, Gäste- und Restaurantbetrieb, eine Zulassung von der Tieraufsichtsbehörde SENACSA für das Schlachten für Tiere wie Strausse, Ziegen, Schafe und Schweine, Registrierung beim Nationalen Institut für die Produktion von Lebensmitteln INAN die auch in öffentlichen Supermärkten verkauft werden dürfen,

Registrierung von der Marke Mbuni und weiteren bei DINAPI sowie die Registrierung beim Tourismusministerium SENATUR.
Um so manche dieser Studien, Genehmigungen und Registrierungen zu erhalten sind oft mehrere Jahre vergangen! Wer sich ein wenig mit den paraguayischen Ministerien und Behörden auskennt, weiss wovon wir schreiben und auch, wie lange man warten muss, wenn man alles auf legalem Wege, ohne Schmiergeldzahlungen beantragt!!

Für Ihren Aufenthalt auf unserer Farm stellen wir Ihnen selbstverständlich eine legale Rechnung aus, die Sie problemlos bei Ihrem Finanzamt als Geschäftsreise (für Selbstständige!) deklarieren können!

Last not least haben wir den gesamten Betrieb in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Wir haben für uns unsere Ziele erreicht! Durch Funk und Fernsehen haben wir inzwischen einen guten Bekanntheitsgrad hier im Land, bei der einheimischen Bevölkerung. Wir sind nun bereit, neue Herausforderungen anzunehmen und auf die Wünsche und Ideen verschiedener Gäste einzugehen.

Unsere Vision für die nächsten Jahre ist es, aus den auf unserem Gelände noch freien, verfügbaren Flächen, (aktuell 4 ha) in kleine Parzellen aufzuteilen und eine geschlossene, private Wohnanlage daraus zu machen. Jeder, der hier eine Parzelle kauft, bekommt hierüber seinen eigenen Grundstückstitel wo er/sie sein/ihr Haus darauf bauen kann. Wünschenswert wäre es natürlich, wenn die Personen, die sich hier ein Grundstück kaufen in guter Nachbarschaft miteinander leben, so dass eine gute, tragfähige Gemeinschaft entstehen kann!

Wer sich berufen fühlt, oder zwecks Bestreitung des Lebensunterhaltes noch arbeiten muss, kann sich seinen Gaben und Fähigkeiten entsprechend, in die verschiedenen o. g. Projekte, die gewinnorientiert arbeiten bzw. arbeiten werden, Verantwortungs- und Pflichtbewusst einbringen oder auch manches Projekt selbst aufbauen und leiten!

Wenn sie diesen Text lesen und sich von unserer Vision angesprochen fühlen, haben Sie den Mut, sich alles vor Ort anzuschauen!

WhatsApp chat